Jane Banner

Arbeitsgemeinschaft der Obersten Landesjugend- und Familienbehörden: „Vereinbarung der Obersten Landesjugendbehörden zur Anwendung einer Card für Jugendleiterinnen und Jugendleiter‘. Mit Änderung vom 17./18.September 2009 im Bereich Erste Hilfe: Neufassung Punkt 2.3.2.“[1], September 2009.

Bayerischer Jugendring: Arbeitshilfe „Fit für die Juleica 2.0. Ausbildung für die Jugendleiter/-innen-Card nach den Qualitätsstandards des BJR“, Januar 2011.

BAG Katholisches Jugendreisen: „Schulungshandbuch für Leiterinnen und Leiter von Ferienfreizeiten und internationalen Begegnungen“, 11 Lektionen im Ordner, Neuauflage 2017 geplant.

Deutscher Bundesjugendring: „Juleica-Report 2011.“ Schriftenreihe 51, 2011.

Deutscher Bundesjugendring: „Führungszeugnisse bei Ehrenamtlichen nach dem Bundeskinderschutzgesetz. Arbeitshilfe für Verantwortliche in der Jugendverbandsarbeit auf lokaler Ebene“, Oktober 2012.

Heidrich, Vinzent; Lenkeit, Bernd: „Notfallmanagement. Ein Praxishandbuch für Schüler- und Jugendgruppen“, Mai 2015.

Hessischer Jugendring: Brettspiel „Das Camp - Das Aktionsspiel für die Jugendarbeit“, September 2007.

Hessischer Jugendring: Arbeitshilfe „Auf geht's! Wie Jugendverbandsarbeit funktioniert. Ein Leitfaden als Starthilfe für neue Jugendgruppen bzw. Jugendverbände: Grundlagen, Praxisfelder und Strukturen der Jugendarbeit“, 2014. Als Download verfügbar.

Jugendarbeitsnetz Baden-Württemberg: Website "Informationen zur finanziellen Förderung der Jugendarbeit", 2017.

Kanzleiter, Götz; Krebs, Reinhold: „Das Trainee-Programm: Kompetenz-Training mit Jugendlichen.“, 2. Auflage, 2007.

KJG Rottenburg-Stuttgart: „Kursknacker – Handbuch für Kursarbeit“, 7. Auflage, 2015. Zusätzliche Materialien unter www.kjg-kursknacker.de/

Kommunalverband für Jugend und Soziales (KVJS): „Arbeitshilfe zur Umsetzung des § 72a Abs. 3 und 4 SGB VIII, Januar 2014“. Mehr Materialien unter www.kvjs.de/jugend/kinderschutz/schutzauftrag-materialpool.html

Landesjugendring Baden-Württemberg: Arbeitshilfe zum Infektionsschutzgesetz, Mai 2005.

Landesjugendring Baden-Württemberg: Schulungsfilm und Begleitheft: „Infektionsschutz auf Jugendfreizeiten“, April 2007. Online im Jugendarbeitsnetz, www.jugendarbeitsnetz.de/index.php/recht/55-praktisches/221-umgang-mit-lebensmittel-und-hygiene

Landesjugendring Baden-Württemberg: „Juleica-Handbuch für Jugendleiterinnen und Jugendleiter“, 2. Auflage, August 2016.

Landesjugendring Baden-Württemberg: „Recht haben.Eine Arbeitshilfe für Jugendleiter*innen und für Mitarbeiter*innen in der Jugendarbeit“, 2. Auflage Februar 2016.

Landesjugendring Niedersachsen: „Praxisbuch G(ender) zur geschlechtsbewussten Jugendarbeit“, 3. Auflage, Mai 2012.

Landesjugendring Niedersachsen: „Praxisbuch M – Medienkompetenz in der Jugendarbeit“, 2. Auflage, Dezember 2014.

 


[1]     „Zusätzlich ist der Nachweis einer Ersten-Hilfe-Ausbildung entsprechend der »Gemeinsamen Grundsätze für die Aus- und Fortbildung in Erster Hilfe« der Bundesarbeitsgemeinschaft Erste Hilfe (BAGEH) in ihrer jeweils gültigen Fassung zu erbringen. Ausnahmen regeln sich nach der Fahrerlaubnisverordnung (FeV). In landesspezifischen Regelungen kann als Übergangsregelung bestimmt werden, dass im begründeten Ausnahmefall der Nachweis über einen absolvierten Lehrgang Lebensrettende Sofortmaßnahmen« als ausreichend angesehen wird. Für die Verlängerung (Neu-Ausstellung) der Juleica im Sinne 2.3.3. wird empfohlen auf eine Auffrischung der Kenntnisse hinzuwirken, z.B. durch eine Erste-Hilfe-Fortbildung entsprechend der Gemeinsame Grundsätze der BAGEH.“